Für wen ist die Gruppe?

Die Gruppe ist für Eltern, Verwandte, Lebensgefährten oder andere Hilfesuchende, die im nahen Kontakt mit einem essgestörten Menschen egal welchen Alters leben, und sich überfordert, hilflos und ohnmächtig erleben.

Für wen ist die Gruppe nicht?
Für alle, die nur hier und da mal reinschnuppern wollen, aber keinen regelmäßigen Termin wollen.

Was passiert in der Gruppe?
In einem geschützten Rahmen bekommt jeder Teilnehmer Antworten auf seine persönlichen Fragen. Die Gruppe ist oft eine erste, entlastende Erfahrung, mit dem Thema nicht allein zu sein. Der Erfahrungsaustausch erleichtert und öffnet neue Perspektiven und Möglichkeiten im Umgang mit dem Thema.
Zusätzlich werden in der therapeutisch begleiteten Gruppe wesentliche Informationen über den Umgang mit essgestörten Menschen, Co-Verhalten, Abgrenzung, Schuld, Kommunikation und vieles mehr vermittelt.
Die Gruppe möchte Hoffnung und Klarheit bei der Begleitung der Betroffenen vermitteln, aber auch den Mut, die eigenen Grenzen zu erkennen und zu wahren und, wenn nötig, fachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wann und wo findet die Gruppe statt?
Die Gruppe findet nach Vereinbarung einmal jährlich an acht Abenden im vierzehntägigen Abstand statt.

Veranstaltungsort:
DURCH DICK und DÜNN
Grünwälderstr. 19
79098 Freiburg

Was kostet die Gruppe?
Die Gruppe kostet pro Abend 15/20 € (Nach Selbsteinschätzung)
Für acht Abende 120/160 €

Wie meldet man sich zur Gruppe an?
Telefonisch bei DURCH DICK und DÜNN
unter der Nummer: 0761/701483.

Telefonsprechzeiten sind montags bis donnerstag von 7h30 - 8h00.

Ein Anrufbeantworter wird täglich abgehört
und so schnell wie möglich beantwortet.